Fullepiraten (Flusspiraten)

 

Erlebnispädagogisches Konzept für das Projekt Fullepiraten des

Vereins für Kunst, Kultur und Kinder in Kassel

www.ku-ki.org

 

Wir können verschiedene Paddelboote (Kajaks & Kanadier) des Jugendamtes Kassel nutzen.

(Generell sind die Angebote auf dem Wasser für alle Altersgruppen möglich - offen, z.B. für Einzelpersonen, Vereine, Firmenausflüge, Bildungsträger..... Dies wird über Einzelabsprachen organisiert.)


Anfragen bezüglich Bedingungen und Termine an:
Flonn Decker
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 


Das Projekt Fullepiraten richtet sich an Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre (Teenager)


Zentrales Element ist das Erleben und Erfahren der Natur, insbesondere an und auf der Fulda (Fulle) in Kassel. Hier werden Wanderungen, Bootstouren, Ausflüge und sonstige Treffen veranstaltet. Die Fullepiraten sind eine Ganzjahresgruppe, je nach Jahreszeit oder Wetter werden andere Sportaktivitäten angeboten, z.B. Klettern, Slackline, Ultimate Frisbee, Orientierungslauf, Fußball, Kegeln, Schwimmen, Fechten - Schwertkampf uvm. Teilnehmende Kinder sollen schwimmen können, was wir vor Bootstouren geprüft haben müssen!

Insbesondere Bootstouren in Paddelbooten sind für viele Teilnehmer neu.

Dies eröffnet neue Erfahrungshorizonte und Erlebnisebenen, was es den Teilnehmern erleichtert, Neues zuzulassen und die alten Erfahrungs- und Handlungsmuster zu sprengen.

Bei den größeren Wasserfahrzeugen wird schnell klar, dass wir „alle in einem Boot“ sitzen, ob dies nun ein Kanadier (Paddelboot mit 3-4 Sitzplätzen) oder das Solarboot "SonnJa" des DGS ist. Ein Kanadier ist sogar von kentern bedroht, so dass das Boot umkippt und alle Insassen im Wasser landen. Die SonnJa könnte unangenehm wackeln und es könnten einzelne Teilnehmer ins Wasser fallen.

Wenn man nicht gemeinsam im einfühlsamen Rhythmus paddelt und dabei aufeinander achtgibt, kommt man nicht von Fleck, fährt im Kreis bzw. unkontrolliert herum, oder aber man kentert mit dem Boot und muß zurück zum Ufer schwimmen.

Je nach Altersgruppe bieten sich, neben dem Erlernen von Paddelsporttechniken, unterschiedliche Lerninhalte an, z.B. :

 

  • Bäume, Heilkräuter und andere Pflanzen kennenlernen, sowie ihre Anwendungsmöglichkeiten

  • Beobachtung von Tieren und ihrem Verhalten im natürlichen Lebensraum

  • Anschleichtechniken

  • Aufbau eines Zeltlagers

  • Errichten einer sicheren Feuerstelle, sowie Feuermachen ohne Feuerzeug

  • Gemeinsames musizieren

  • Umgang mit Nahrung und ihrer Zubereitung

  • Natur kennen- und liebenlernen - Wildtiere beobachten

  • u.v.m.

 

 

Neben diesen Lerninhalten sind dabei folgende Hauptziele anvisiert:

 

  • Selbsterfahrung und dadurch auch Aufbau von Selbstvertrauen

  • Koordinations- und Rhythmuskompetenz erhöhen

  • Erhöhung der Handlungskompetenz in einer Gruppe

  • Die eigenen Grenzen erweitern

  • Die gewöhnliche Alltagsrealität verlassen

  • Interkulturelle Aktivität

  • Hilfe beim Übergang vom Kindesalter zum Erwachsen sein (Initiation)

  • Lernen, Verantwortung zu übernehmen

  • Umgang mit Genussmitteln lernen und Drogenmissbrauch vorbeugen

  • Kinder „stark“ machen